Samstag, 25. Januar 2014

Dreizehn

Heute hätten wir unseren Nachmittagsspaziergang fast verschlafen. Aber Schuld daran war eigentlich ich, weil ich erst zu müde war, um mir mein Geschirr anziehen zu lassen. Nach dem Mittagsschlaf, lieben Worten und einer angenehmen Dosis Leberwurst ging es plötzlich fast von alleine.

Bei unserem Spaziergang haben wir mal einen anderen Weg ausprobiert. Da konnte ich schön über Felder und Wiesen laufen und schnüffeln. Zwischendurch haben wir noch ein Fotoshooting gemacht. Oben seht ihr das aktuelle Wochenfoto.

Auf dem Rückweg haben wir zwei kleine Hunde getroffen, 8 und 11 Jahre alt. Die ältere Hundedame, "Lady", ist leider blind. Aber ihre Menschen und ihre Hundefreundin haben sich gut um sie gekümmert. Später haben wir noch einen großen, also wirklich großen, rumänischen Mischling mit seinem Herrchen getroffen. Der war so groß, da kommt auch Onkel Lynes nicht mit.

Weiter unten findet ihr noch ein paar Outtakes von unserem Fotoshooting.

Übrigens, wenn du eine eMail erhalten möchtest, wenn ich etwas neues in mein Tagebuch schreibe, kannst du ganz rechts einfach deine eMail-Adresse eintragen. Du bekommst auch nie Werbemails von mir, anderen Hunden oder Menschen, sondern nur den Hinweis, dass ich etwas neues geschrieben habe - großes Elo-Ehrenwort!