Montag, 14. April 2014

Ich bin sauer!

Heute war ich mit Herrchen und Frauchen auf unserer Lieblingsstrecke im Wald spazieren. Wenn niemand in der Nähe ist, darf ich auch frei laufen und überall schnüffeln gehen. Das macht richtig Spaß. Plötzlich kommt heute von hinten ein Radfahrer um die Ecke gerast, hätte fast meine Menschen und mich umgefahren! Weil ich ja ganz freundlich bin, möchte ich zu ihm hinlaufen und ihn begrüßen. Da springt er vom Fahrrad und will mich mit seinem Fahrrad schlagen!! Er hat schon ausgeholt, aber Herrchen ist dazwischen gegangen.

Plötzlich sagt der Mann etwas davon, dass er Herrchen anzeigen will und dass ich im Wald gar nicht frei herum laufen darf. Seinen Namen will er aber nicht nennen, springt auf sein Rad und zeigt uns, dass er einen Mittelfinger hat, zumindest an der einen Hand.

Herrchen und Frauchen sind ja ganz kluge Menschen. Sie haben beim Ordnungsamt in unserem Wohnort angerufen und nachgefragt, ob ich im Wald wirklich nicht mehr frei herumschnüffeln darf. Und, was soll ich sagen? In dem Wald, wo wir immer spazieren, darf ich frei laufen! So steht es in der Polizei-Verordnung. Die werde ich dem netten Radfahrer mal vorlesen, wenn er (verbotenerweise - da steht nämlich ein Schild) wieder auf Waldwegen mit seinem Fahrrad unterwegs ist.

Hier kann man nachlesen, wo wir Hund in Stockach an der Leine geführt werden müssen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen