Donnerstag, 19. Juni 2014

Bella Italia

Heute haben wir wieder ein ganz lange Reise unternommen. Von Stockach aus sind wir quer durch Frauchens Land gefahren und dann noch ein ganzes Stück in Italien, wo wir zwei Wochen Urlaub in einer schönen Ferienwohnung machen. Zum Glück war diese Fahrt nicht so lange, wie damals zu Herrchens Eltern. Außerdem habe ich mich schon ans lange Fahren gewöhnt, so dass ich jetzt viel ruhiger und entspannter bin.

Als wir vor ein paar Wochen in Frauchens Land waren, dachte ich ja schon, dass die Menschen dort komisch sprechen, aber hier in Italien ist es noch schlimmer. Zum Glück verstehe ich mich mit den Hunden, die hier sind, auch so. Wir haben unsere eigene, internationale Hundesprache.

Wir wurden von einer ganz netten Frau (Valentina) begrüßt. Sie hat uns unsere Ferienwohnung gezeigt. Als Begrüßungsgeschenk gab es einen Obstkorb für Frauchen und Herrchen, einen Kuchen und - ganz wichtig - Kaffee zur tollen Espresso-Maschine für Herrchen. Für mich gab es ein besonderes Körbchen, mit Leckerlies und Futter - da ist sooooo nett!

Gleich gehen wir noch essen, Direkt nebenan ist eine Pizzeria, die wir heute testen wollen. Naja, ich muss wahrscheinlich wieder zusehen ... ich werde später weiter berichten!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen