Samstag, 9. August 2014

Die 40 ist erreicht

Da ich gerade nicht schlafen kann, weil Frauchen wieder mit dem Elefanten kämpft, schreibe ich einen neuen Artikel in mein Tagebuch. Das Monster schnaubt immer so laut und heftig, dass dabei kein Hund zur Ruhe kommt!

Heute ist ein ganz besonderer Tag!

An meinem 40-wöchigen Geburtstag haben wir einen kulturell wertvollen Spaziergang zu den Heidenhöhlen oberhalb von Stockach gemacht. Erst ging es durch den Wald, vorbei an toten Mäusen, die mich aber nicht interessieren. Ich bin schließlich ein Elo und keine Katze. Irgendwer hat mal gesagt, Katzen sind d..f.

Bei den Heidenhöhlen ist schöner Sand. Darin spiele und rutsche ich total gerne. Und nachher schüttel ich mich einfach und mein Fell ist wieder sauber und schön. Frauchen wäre froh, wenn sie sich auch einfach nur durch Schütteln frisieren könnte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen